Bosch PKS 40 Circular Saw User Manual

User manual for the device Bosch PKS 40 Circular Saw

Bosch PKS 40 Circular Saw User Manual

Extracts of contents

Content summary on the page No. 1

OBJ_DOKU-2683-003.fm Page 1 Thursday, February 7, 2008 9:50 AMRobert Bosch GmbHPower Tools Division70745 Leinfelden-Echterdingenwww.bosch-pt.comPKS 401 609 929 N78 (2008.02) O / 152deenfresptitnlOriginalbetriebsanleitungOriginal instructionsNotice originaleManual originalManual originalIstruzioni originaliOorspronkelijkegebruiksaanwijzingda Original brugsanvisningsv Bruksanvisning i originalno Original driftsinstruksfi Alkuperäiset ohjeetel Πρωτότυπο οδηγιών χρήσηςtr Oriji

Content summary on the page No. 2

OBJ_BUCH-179-003.book Page 2 Thursday, February 7, 2008 9:51 AM2|Deutsch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Seite6English. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Page18Français. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Page28Español . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Página40Português . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Página52Italiano . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Pagina64Nederl

Content summary on the page No. 3

OBJ_BUCH-179-003.book Page 3 Thursday, February 7, 2008 9:51 AM|31231716151445131261171089PKS 40A23223Bosch Power Tools1819209 812211 609 929 N78 | (7.2.08)

Content summary on the page No. 4

OBJ_BUCH-179-003.book Page 4 Thursday, February 7, 2008 9:51 AM4|CB24151240142,5 - 5 mm2,5 - 5 mmED2510F01 609 929 N78 | (7.2.08)1-45Bosch Power Tools

Content summary on the page No. 5

OBJ_BUCH-179-003.book Page 5 Thursday, February 7, 2008 9:51 AM|5G2526 27 2829Bosch Power Tools1 609 929 N78 | (7.2.08)

Content summary on the page No. 6

OBJ_BUCH-179-003.book Page 6 Thursday, February 7, 2008 9:51 AM6 | DeutschAllgemeine Sicherheitshinweise für ElektrowerkzeugedeLesen Sie alle Sicherheitshinweise und Anweisungen. Versäumnisse bei der Einhaltung der Sicherheitshinweise und Anweisungen können elektrischenSchlag, Brand und/oder schwere Verletzungenverursachen.WARNUNGBewahren Sie alle Sicherheitshinweise und Anweisungen für die Zukunft auf.Der in den Sicherheitshinweisen verwendeteBegriff „Elektrowerkzeug“ bezieht sich auf n

Content summary on the page No. 7

OBJ_BUCH-179-003.book Page 7 Thursday, February 7, 2008 9:51 AMDeutsch | 7b) Tragen Sie persönliche Schutzausrüstung und immer eine Schutzbrille. DasTragen persönlicher Schutzausrüstung,wie Staubmaske, rutschfeste Sicherheitsschuhe, Schutzhelm oder Gehörschutz, jenach Art und Einsatz des Elektrowerkzeuges, verringert das Risiko von Verletzungen.c) Vermeiden Sie eine unbeabsichtigte Inbetriebnahme. Vergewissern Sie sich,dass das Elektrowerkzeug ausgeschaltetist, bevor Sie es an die Stromvers

Content summary on the page No. 8

OBJ_BUCH-179-003.book Page 8 Thursday, February 7, 2008 9:51 AM8 | Deutschg) Verwenden Sie Elektrowerkzeug, Zubehör, Einsatzwerkzeuge usw. entsprechend diesen Anweisungen. Berücksichtigen Sie dabei die Arbeitsbedingungenund die auszuführende Tätigkeit. Der Gebrauch von Elektrowerkzeugen für andereals die vorgesehenen Anwendungen kannzu gefährlichen Situationen führen.5) Servicea) Lassen Sie Ihr Elektrowerkzeug nur vonqualifiziertem Fachpersonal und nur mitOriginal-Ersatzteilen reparieren.

Content summary on the page No. 9

OBJ_BUCH-179-003.book Page 9 Thursday, February 7, 2008 9:51 AMDeutsch | 9Ein Rückschlag ist die Folge eines falschenoder fehlerhaften Gebrauchs der Säge. Erkann durch geeignete Vorsichtsmaßnahmen,wie nachfolgend beschrieben, verhindertwerden.f Ziehen Sie vor dem Sägen die Schnitttiefenund Schnittwinkeleinstellungen fest. Wennsich während des Sägens die Einstellungenverändern, kann sich das Sägeblatt verklemmen und ein Rückschlag auftreten.f Halten Sie die Säge mit beiden Händen festu

Content summary on the page No. 10

OBJ_BUCH-179-003.book Page 10 Thursday, February 7, 2008 9:51 AM10 | Deutschf Verwenden Sie den für das eingesetzte Sägeblatt passenden Spaltkeil. Der Spaltkeilmuss stärker als die Stammblattdicke desSägeblatts, aber dünner als dessen Zahnbreite sein.f Justieren Sie den Spaltkeil wie in der Bedienungsanleitung beschrieben. FalscheStärke, Position und Ausrichtung können derGrund dafür sein, dass der Spaltkeil einenRückschlag nicht wirksam verhindert.f Verwenden Sie immer den Spaltkeil, a

Content summary on the page No. 11

OBJ_BUCH-179-003.book Page 11 Thursday, February 7, 2008 9:51 AMDeutsch | 11Abgebildete KomponentenDie Nummerierung der abgebildeten Komponenten bezieht sich auf die Darstellung des Elektrowerkzeuges auf der Grafikseite.Technische DatenHandkreissägePKS 403 603 C28 0..SachnummerW6001 Ein-/AusschalterNennaufnahmeleistung2 Einschaltsperre für Ein-/AusschalterAbgabeleistungW3503 InnensechskantschlüsselLeerlaufdrehzahlmin-14500max. Lastdrehzahlmin-12450max. Spaltkeildickemm1,5max. Schnitttiefe–

Content summary on the page No. 12

OBJ_BUCH-179-003.book Page 12 Thursday, February 7, 2008 9:51 AM12 | DeutschGeräusch-/VibrationsinformationKonformitätserklärungMesswerte ermittelt entsprechend EN 60745.Wir erklären in alleiniger Verantwortung, dassdas unter „Technische Daten“ beschriebeneProdukt mit den folgenden Normen oder normativen Dokumenten übereinstimmt: EN 60745 gemäß den Bestimmungen der Richtlinien2004/108/EG, 98/37/EG (bis 28.12.2009),2006/42/EG (ab 29.12.2009).Der A-bewertete Geräuschpegel des Gerätes

Content summary on the page No. 13

OBJ_BUCH-179-003.book Page 13 Thursday, February 7, 2008 9:51 AMDeutsch | 13– Halten Sie den Spannflansch 20 mit einemGabelschlüssel 19 (Schlüsselweite 22 mm)fest oder setzen Sie das Sägeblatt 21 auf einStück Holz auf.– Drehen Sie mit dem Innensechskantschlüssel 3 die Spannschraube 18 in Drehrichtungn heraus.– Nehmen Sie den Spannflansch 20 und dasSägeblatt 21 von der Sägespindel 23 ab.Sägeblatt montieren (siehe Bild A)– Reinigen Sie das Sägeblatt 21 und alle zumontierenden Span

Content summary on the page No. 14

OBJ_BUCH-179-003.book Page 14 Thursday, February 7, 2008 9:51 AM14 | DeutschIn Deutschland werden für Holzstäube aufGrund TRGS 553 geprüfte Absaugeinrichtungengefordert, die interne Absaugvorrichtung darf imgewerblichen Bereich nicht verwendet werden.Für andere Materialien muss der gewerblicheBetreiber die speziellen Anforderungen mit derzuständigen Berufsgenossenschaft klären.Schnittmarkierungen450450Eigenabsaugung mit StaubsackBei kleineren Arbeiten können Sie einen Staubsack (Zubehör)

Content summary on the page No. 15

OBJ_BUCH-179-003.book Page 15 Thursday, February 7, 2008 9:51 AMDeutsch | 15Die Sägeleistung und die Schnittqualität hängenwesentlich vom Zustand und der Zahnform desSägeblattes ab. Verwenden Sie deshalb nurscharfe und für den zu bearbeitenden Werkstoffgeeignete Sägeblätter.Die Gummilippe an der Führungsschiene bieteteinen Spanreißschutz, der beim Sägen von Holzwerkstoffen ein Ausreißen der Oberfläche verhindert. Das Sägeblatt muss dazu mit den Zähnen direkt an der Gummilippe anlie

Content summary on the page No. 16

OBJ_BUCH-179-003.book Page 16 Thursday, February 7, 2008 9:51 AM16 | DeutschDie Pendelschutzhaube muss sich immer freibewegen und selbsttätig schließen können. Halten Sie deshalb den Bereich um die Pendelschutzhaube stets sauber. Entfernen Sie Staubund Späne durch Ausblasen mit Druckluft odermit einem Pinsel.0°1-45°– Drehen Sie die Flügelschraube 7 fest, um diePosition des Führungsschienenadapters zufixieren.– Heben Sie die Kreissäge mit dem vormontierten Führungsschienenadapter 26

Content summary on the page No. 17

OBJ_BUCH-179-003.book Page 17 Thursday, February 7, 2008 9:51 AMDeutsch | 17DeutschlandRobert Bosch GmbHServicezentrum ElektrowerkzeugeZur Luhne 237589 Kalefeld – WillershausenTel. Kundendienst: +49 (1805) 70 74 10Fax: +49 (1805) 70 74 11E-Mail: Servicezentrum.Elektrowerkzeuge@de.bosch.comTel. Kundenberatung: +49 (1803) 33 57 99Fax: +49 (711) 7 58 19 30E-Mail: kundenberatung.ew@de.bosch.comÖsterreichABE Service GmbHJochen-Rindt-Straße 11232 WienTel. Service: +43 (01) 61 03 80Fax: +43 (01) 61

Content summary on the page No. 18

OBJ_BUCH-179-003.book Page 18 Thursday, February 7, 2008 9:51 AM18 | EnglishGeneral Power Tool SafetyWarningsenWARNING Read all safety warnings and allinstructions. Failure to followthe warnings and instructions may result in electric shock, fire and/or serious injury.Save all warnings and instructions for futurereference.The term “power tool” in the warnings refers toyour mains-operated (corded) power tool orbattery-operated (cordless) power tool.1) Work area safetya) Keep work area clean a

Content summary on the page No. 19

OBJ_BUCH-179-003.book Page 19 Thursday, February 7, 2008 9:51 AMEnglish | 19g) If devices are provided for the connection of dust extraction and collection facilities, ensure these are connected andproperly used. Use of dust collection canreduce dust-related hazards.5) Servicea) Have your power tool serviced by a qualified repair person using only identicalreplacement parts. This will ensure thatthe safety of the power tool is maintained.4) Power tool use and carea) Do not force the power tool.

Content summary on the page No. 20

OBJ_BUCH-179-003.book Page 20 Thursday, February 7, 2008 9:51 AM20 | Englishf Causes and operator prevention of kickback:– Kickback is a sudden reaction to apinched, bound or misaligned saw blade,causing an uncontrolled saw to lift up andout of the workpiece toward the operator.– When the blade is pinched or bound tightlyby the kerf closing down, the blade stalls andthe motor reaction drives the unit rapidlyback toward the operator.– If the blade becomes twisted or misaligned in the cut, t

LEAVE A COMMENT