Bosch MFW68660 Meat Grinder User Manual

User manual for the device Bosch MFW68660 Meat Grinder

Bosch MFW68660 Meat Grinder User Manual

It appears that your browser does not support our web PDF viewer. You can download the PDF to view the document.

Extracts of contents

Content summary on the page No. 1

MFW4...MFW6...deenfritnldanosvfiGebrauchsanleitungOperating instructionsNotice d’utilisationIstruzioni per l’usoGebruiksaanwijzingBrugsanvisningBruksanvisningBruksanvisningKäyttöohjeespteltrplhuukruarInstrucciones de usoInstruções de serviçoΟδηγίες χρήσηςKullanma talimatıInstrukcja obsługiHasználati utasításIнструкцiя з експлуатацiïИнструкция по эксплуатации

Content summary on the page No. 2

deDeutsch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3enEnglish . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .11frFrançais . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .19itItaliano . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Content summary on the page No. 3

deHerzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihresneuen Gerätes aus dem Hause BOSCH.Damit haben Sie sich für ein modernes,hochwertiges Haushaltsgerät entschieden.Weitere Informationen zu unserenProdukten finden Sie auf unsererInternetseite.InhaltZu Ihrer Sicherheit . . . . . . . . . . . . . . . .Sicherheitseinrichtungen . . . . . . . . . . .Auf einen Blick . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Schutz vor Überlastung . . . . . . . . . . . .Bedienen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Reinigen u

Content summary on the page No. 4

dedes sicheren Gebrauchs des Gerätes unterwiesen wurden und diedaraus resultierenden Gefahren verstanden haben.Kinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen.Gerät nur gemäß Angaben auf dem Typenschild anschließen undbetreiben. Nur zur Verwendung in geschlossenen Räumen.Nur benutzen, wenn Zuleitung und Gerät keine Beschädigungenaufweisen.Das Gerät ist bei nicht vorhandener Aufsicht und vor dem Zusammenbau, dem Auseinandernehmen oder Reinigen stets vom Netz zutrennen.Zuleitung nicht über s

Content summary on the page No. 5

deSicherheitseinrichtungenÜberlastsicherung (Thermoschutz-Schalter)Schaltet der Motor während der Benutzungselbständig ab, ist der Überlastungsschutzaktiviert. Mögliche Ursachen können diegleichzeitige Verarbeitung zu großer Mengenan Lebensmitteln oder eine Blockade durchKnochen sein.Zum Verhalten bei Aktivierung einesSicherheitssystems siehe „Hilfe beiStörungen“.Auf einen BlickDie Gebrauchsanleitung beschreibt verschiedene Ausführungen, siehe auchModellübersicht (Bild ).Bitte B

Content summary on the page No. 6

deFleischwolf-Vorsatz montierenBild  Lochscheibe mit gewünschtemLochdurchmesser aus demAufbewahrungsfach entnehmen. Schnecke in das Gehäuse einsetzen. Messer auf die Schnecke aufsetzen.Klingen müssen zur Lochscheibe zeigen. Lochscheibe mit dem gewünschtenLochdurchmesser auf die Schneckeaufsetzen. Aussparung an der Lochscheibe muss auf Nase im Gehäusesitzen. Schraubring im Uhrzeigersinn aufschrauben. Schraubring nicht zu festanziehen. Die Demontage erfolgt in umgekehrter

Content summary on the page No. 7

deAnwendungshinweis:Sollten sich die zu zerkleinerndenLebensmittel in der Schnecke verklemmen:Umkehrlauf-Taste verwenden, um dieBlockade zu lösen.1. Gerät mit der Ein-/Aus-Tasteausschalten.2. Stillstand des Antriebs abwarten.3. Umkehrlauf-Taste kurz betätigen.4. Stillstand des Antriebs abwarten.5. Gerät mit der Ein-/Aus-Tasteeinschalten.Nach der Arbeit:Gerät mit der Ein-/Aus-Tasteausschalten. Netzstecker ziehen. Stopfer herausziehen. Einfüllschale abnehmen. Fleischwolf-Vorsatz

Content summary on the page No. 8

deFruchtpressen-Vorsatz demontieren.Die Demontage erfolgt in umgekehrterReihenfolge. Alle Teile reinigen, siehe „Reinigen undPflegen“.Raspel-Vorsatz(bei einigen Modellen)Zum Raspeln und Schneiden von Käse, Obst,Gemüse, Nüssen, Mandeln, getrocknetenBrötchen und Brotstücken, Schokolade undanderen harten Lebensmitteln.VerletzungsgefahrVorsatz nur bei Stillstand des Antriebesund bei gezogenem Netzsteckeraufsetzen/abnehmen.Nicht in die scharfen Messer und Kantender Raspel- und Schneid-

Content summary on the page No. 9

deHilfe bei StörungenStörungGerät bleibt stehen, schaltet aber nicht ab.UrsacheGerät überlastet, z. B. Fleischwolf blockiert.BehebungGerät ausschalten und Stillstandabwarten. Umkehrlauf-Taste drücken, umBlockierung zu lösen. Stillstand des Antriebs abwarten. Gerät wieder einschalten.StörungGerät schaltet während der Benutzung ab.UrsacheGerät überlastet. Überlastsicherung hatausgelöst.BehebungGerät ausschalten.Netzstecker ziehen.Gerät ca. 60 Minuten abkühlen lassen.

Content summary on the page No. 10

deKebbe-VorsatzRaspel-VorsatzRezept für gefüllte KebbeTeigtasche:500 g Lamm, in Streifen geschnitten500 g Bulgur-Weizen, gewaschen undabgetropft1 kleine Zwiebel, gehackt Abwechselnd Lamm und Weizen durchdie feine Lochscheibe des FleischwolfVorsatzes drehen. Teig gut durchmischen, Zwiebeluntermischen. Die Mischung noch zweimal durch denFleischwolf-Vorsatz drehen.Füllung:400 g Lamm, in Streifen geschnitten2 mittelgroße Zwiebeln, gehackt1 Esslöffel Öl1 Esslöffel Mehl2 Teelöfel Pime

Content summary on the page No. 11

enCongratulations on the purchase of yournew BOSCH appliance.In doing so, you have opted for a modern,high-quality domestic appliance.You can find further information about ourproducts on our web page.ContentsFor your safety . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Safety devices . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Overview . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Predetermined breaking point . . . . . . .Operating the appliance . . . . . . . . . . . .Cleaning and servicing . . . . . . . . . .

Content summary on the page No. 12

enConnect and operate the appliance only in accordance with the specifications on the rating plate. Only use indoors. Do not use theappliance if the power cord and/or appliance are damaged.Always disconnect the appliance from the supply if it is left unattendedand before assembling, disassembling or cleaning.Do not place the power cord over sharp edges or hot surfaces.To prevent injury, a damaged power cord must be replaced by themanufacturer or his customer service or a similarly qualified pers

Content summary on the page No. 13

en5 Pusher6 Lid for pusher7 Release button8 Handle9 Storage compartment with insert10 Cover for storage compartment11 Indicator light12 Reverse button13 On/Off button14 Thermal circuit breaker15 Cord storeMincer attachment16 Casing17 Worm gear with driver18 Blade19 Perforated disca) coarse, hole diameter 8 mmb) fine, hole diameter 3 mm *c) fine, hole diameter 3.8 mm *c) medium, hole diameter 4.8 mm *20 Threaded ringSausage filler attachment21 Nozzle22 Bearing ringKebbe attachment23 Shaper24 Coni

Content summary on the page No. 14

enAssembling sausage filler attachmentNote:The parts of the mincer attachment (withoutperforated disc and blade) are used.Fig.  Take nozzle (A) and bearing ring (D) outof the pusher. Insert worm gear into the housing. Insert nozzle into the threaded ring. Put bearing ring on the worm gear andhold in place. Recess on the bearing ringmust be situated on the lug in the housing. Screw on threaded ring with nozzleclockwise. Do not tighten the threadedring too tight. Disassembly i

Content summary on the page No. 15

enFruit press attachment(some models)Puréeing soft fruit, tomatoes, apples, pears orrosehips. The selection of the filter insertdetermines the content of fruit pulp in the juice.Do not use for puréeing fruit that contains pipsthe same size as the holes in the filter insert ofthe purée attachment (e.g. raspberries).Risk of injuryBefore fitting/removing attachment, waituntil the drive has come to a standstill andpull out the mains plug.Do not reach into the feed tube. Alwaysuse the stuffer to p

Content summary on the page No. 16

enPlace a bowl or plate under the outletopening. Insert the mains plug. Place the food to be processed in thefeed tube. Insert pusher and hold in place.Note:Pusher can be inserted in one direction only.Note position of the curve! Switch appliance on with the On/Offbutton. Press food down using the pusher.Do not exert too much pressure!After using the appliance: Switch appliance off with the On/Offbutton. Remove mains plug. Pull out the pusher. Remove the shredding atta

Content summary on the page No. 17

enRecipes and tipsSausage filler attachmentMincer attachmentPerforated disc, fine (3 mm/3.8 mm):cooked chicken, pork, beef, cooked liver,cooked fish for soups; raw pork and beeffor meat loaf; raw liver, meat and baconfor liverwurst; pork for MettwurstPerforated disc, medium (4.8 mm):Pork and beef for pâté and Cervelat sausage;Perforated disc, coarse (8 mm):roast pork for goulash soup; leftovers(joint, sausage, ...) for casseroleBread dumplingsMincer Type CNFW5Using the perforated disc 8 mm3

Content summary on the page No. 18

enPreparing the kebbe: Pass mixture for dough pockets throughthe kebbe attachment. Divide the hollow strand of dough intopieces approx. 7.5 cm in length. Seal one end of the dough pocket. Press a little stuffing into the opening andalso seal the other end of the doughpocket. Heat oil (approx. 180 °C) and deep-frythe dough pockets for approx. 6 minutesuntil golden brown.Shredding attachmentSlicing insertfor onions, cabbage, apples, carrotsShredding insert – coarsefor nuts, choco

Content summary on the page No. 19

frVous venez d’acheter ce nouvel appareilBOSCH et nous vous en félicitonscordialement.Vous venez ainsi d’opter pour un appareilélectroménager moderne et de hautequalité. Sur notre site Web, vous trouverezdes informations avancées sur nosproduits.SommairePour votre sécurité . . . . . . . . . . . . . . . .Dispositifs de sécurité . . . . . . . . . . . . .Vue d’ensemble . . . . . . . . . . . . . . . . . .Protection contre la surcharge . . . . . . .Utilisation . . . . . . . . . . . . .

Content summary on the page No. 20

frpourront utiliser les appareils à condition de le faire sous surveillance,ou que son utilisation sûre leur ait été enseignée et qu’elles aientcompris les dangers qui en émanent.Ne permettez jamais aux enfants de jouer avec l’appareil.Ne branchez et faites marcher l’appareil que conformément aux indications figurant sur la plaque signalétique. N’utilisez cet appareil quedans des locaux fermés. Ne l’utilisez que si le cordon d’alimentationet l’appareil ne présentent aucun

LEAVE A COMMENT